Thursday, June 14, 2012

Chicken

Heute sind wir zufällig im Labor von Linda gelandet. Sie war gerade dabei frisch geschlüpfte Hühnerküken zu markieren. Auf dem ersten Foto seht ihr den Brutkasten, der die Eier auf Temperatur hält und die Eier in bestimmten Abständen wendet, so wie eine echte Henne es tun würde. Nach 21 Tagen schlüpfen dann die kleinen Wollknäuel. Sie werden genetisch unter die Lupe genommen und landen später auf einer unieigenen Farm. 


Today we accidentally ended up in the lab of Linda. 
She was just about to tag newly hatched chicks and was so nice to show us around a bit and explain what they are researching. In the first picture you can see the nesting box that holds the eggs up to temperature and turns the eggs at intervals, like a real chicken would. After 21 days the little balls of wool slip. They are genetically examined and end up on a farm owned by the university later. 

No comments:

Post a Comment